Werbung
Westliche Tatra Westliche Tatra Westliche Tatra
LovranLovranLovran


Lovran


Eine Stadt und ein Kurort an der Südostküste Istriens, 5km südlich von Opatija. Die Umgebung von Lovran ist waldreich. Die Stadt besteht aus dem alten, einst befestigten Kern an der Küste und einem höher liegenden Teil, der an den Abhängen der Gorica (712m), einem Ausläufer der Ucka, zerstreut ist. Der Stadtkern an der Küste liegt auf einer kleinen Halbinsel. Lovran ist neben Opatija der schönste Ferienort an der liburnischen Riviera mit vielen Parks und Gärten.

Der Tourismus entwickelte sich in Lovran vor etwa hundert Jahren (zwischen 1891 und 1893). Dazu trugen vor allem der touristische Aufschwung des nahegelegenen Opatija bei, d.h. der Bau der 12km langen Strandpromenade von Volovsko über Opatija bis nach Lovran, der 1884 abgeschlossen wurde, sowie das Inverkehrsetzen der elektrischen Straßenbahn auf der Strecke Matulji–Opatija–Lovran (1908). Im Jahr 1905 wurde der Ort zu einem Luftheilort erklärt, die vielen Hotels und die gepflegte Umgebung haben Lovran zu einem mondänen Winterurlaubsort gemacht. Damals hielten sich zahlreiche berühmte Persönlichkeiten in Lovran auf (u.a. Tomas G. Masaryk, der erste Präsident der Tschechoslowakei). Anfangs war Lovran ein Winterurlaubsort, nach dem 2. Weltkrieg entwickelt er sich zum Sommerurlaubsort. Lovran ist bis heute als Seebad und nationales Kurzentrum bekannt (bekannte orthopädische Klinik). Das milde Klima, die üppige mediterrane Vegetation und die gepflegte Umgebung machen den Ort zu einem der vornehmsten Sommerurlaubsorte in Kroatien. Außer zwei eingerichteten Stränden mit öffentlichen Bädern verfügt der Ort über zahlreiche kleinere Hotelstrände. Lovran bietet verschiedenste Unterkünfte, ein Sport- und Erholungsprogramm, vor allem Wassersports (Segeln, Wasserski), Sportangeln und Spaziergänge.
 


Lovran
 
Interieur der Kirche St. Georg



  Unterkunft Lovran
  Unterkunft Medveja
4 km
  Unterkunft Opatija
6 km
 

TOPlist